مطالب پیشنهادی:

Ein Fest, in dem die längste Nacht des Jahres gefeiert wird, gefolgt von den längsten Tagen der nördlichen Hemisphäre, die mit der Winterrevolution zusammenfielen

Verschiedenen Quellen zufolge soll Yalda zwischen dem Sonnenuntergang des 30. Dezember und dem Morgengrauen (dem ersten Wintertag) liegen. Persische Familien bei Yalda’s Night essen normalerweise köstliche Gerichte sowie verschiedene Arten von Früchten und, häufiger, Wassermelonen

Die Iraner betrachten Yalda als die höchste Nacht des Jahres und als ein klares Symbol und haben den alten Iran genutzt, um Yalda mit dem Ziel zu feiern, die beiden zu feiern und auf einen nicht so wärmenden Winter zu hoffen

In Lorestan, der Wiege der reichen iranischen Kultur, wird die Insel Yalda oder Shu von eigenen Bräuchen und Gebräuchen begleitet, und die Bewohner dieses Dorfes versuchen, diese Traditionen in jeder Hinsicht durch ihre Fähigkeiten zu ersetzen

Am letzten Tag des Dezembers erstrahlt das Haus in neuem Glanz von Damen und Lorestani-Frauen und gleichzeitig erfrischt dieser lebendigere Lebensstil

Lorestanerinnen versuchen mit all ihrem Kunsthandwerk, einen eindrucksvollen Tisch zu erreichen und sich gegenseitig zu überholen. Unter anderem kann man sagen, dass eines der Hauptnahrungsmittel Lorestans, insbesondere Khoram Abad, eine Vielzahl von Grillgerichten ist, darunter Hühnchen und Kubaid.

Gegen Ende des letzten Herbstsonnenuntergangs verbreitet sich in allen Häusern von Lorestan der Geruch von geröstetem Weizen zu Weizen, dem Weizen, der den Begriff „Milchweizen“ trägt und der ihn in Saft mischt und Kurkuma und Salz mischt Sie rösten auf einem Teakholz und mischen sich mit Mandeln, Walnüssen, Rosinen, schwarzen Johannisbeeren und Sesam

Natürlich wurden in den letzten Jahren auch andere Snacks wie Pistazien, Walnüsse und Mandeln in Yaldas Lorestan-Nachtsweatshirt entdeckt

Nach einem vollen Abendessen, Abendessen, Besuch und Besuch von Verwandten beginnt das Schicksal von Hafez und Hafe’l, zusammen mit Granatapfel und Hamster.

Das Schicksal der Himmlischen Diözese nach Lakis Gedichten

Die Sammlung von Abayat Chel Cyrus, alle in Laki-Sprache, gehört zum Stamm der Lak und seiner Literatur und Kultur, die sich aufgrund der Sprachkenntnisse eines großen Teils von Lorestan und der Verbindung zwischen der Lak-Sprache und anderen Stämmen in der gesamten Provinz verbreitet hat.

Das Glück der Zedernschlange zu erlangen und vierzig Dichter des Gedichts zu singen, wie im Gebet zum Erlöser, ist bei den Lorestanern weit verbreitet, die Hingabe, die die Lerestaner für die Wintersaison machen, und manchmal haben sie auch besondere Absichten.

In 40 Zedern zählt und trennt einer der Ältesten der Familie vierzig Pfund Rosenkranz, und andere Älteste, die die Gedichte des Celatine Cyrus kennen, lesen der Reihe nach die ersten Verse dieser Gedichte und für jede Gruppe eine Reihe von Erlösungsperlen Wird gezählt

Natürlich sollte die Person, die lobt, das Lob vor dem Rest des Volkes verbergen, damit nicht bekannt ist, ob die vierzig Perlen vollendet werden sollen, bis die 40. Weihe, die mit dem 40. Samen gesegnet werden soll, als Ergebnis der Weissagung verkündet wird.

Danach wird der zweite Vers auch Reinigung genannt, und was auch immer seine Interpretation gut oder schlecht ist, ist das beabsichtigte Ergebnis.

Khodat und zwischen den beiden Johar-Blüten, dem ersten Pferd und dem zweiten Sattel des Gens und dem Reichtum steht der Pate. Zwei Blüten aus der ersten Quelle des Pferdes und der zweiten Frau und dem Besitz, Teli Z Zulfet Poune Pameh, Gary, der jüngste Advent der Welt, bedeutet die Unschärfe von Zolfat, lässt Pameh zu In dem Moment, in dem Sie das Ende der Welt sehen, jedes Quietschen und die Magie der Aufregung, die Salzigkeit des frisch vermählten Bräutigams bedeutet jeden Morgen, und die Magie der kriechenden Jungen, das Geräusch des Fußes des Wohnwagens des Bräutigams, sind Beispiele für Wahrsager von vierzig Zedern.

Einer der aufregendsten Teile der Yalda-Nacht in Lorestan ist die Umsetzung einer traditionellen Religion, die von verschiedenen Klassen und Altersgruppen bevorzugt wird.

Nach dem Abendessen gehen die Teenager jedes Hauses mit ihren schwarzen und farbigen Zelten durch die Dächer zu den Dächern ihrer Nachbarn und ziehen die Hausbesitzer aus dem Haus, indem sie Gedichte aneinanderreihen.

Aufgrund der traditionellen Struktur vieler Gebiete in Lorestan werden die Häuser geduscht und können über die Dächer problemlos zu mehreren Häusern ausgebaut werden.

Bei diesem Ritual ist es ein besonderes Programm der Yalda Night in verschiedenen Städten von Lorestan, einen Schal oder ein Tuch vom Dach des Nachbargebiets zu strecken, um Nüsse und Früchte auf der anderen Seite der Nachbarn zu erhalten und die Texte zu diesem Zweck zu lesen.

Jugendliche und Jugendliche gehen zu den Dächern ihrer Nachbarn, und während sie ihr Zelt an die Häuser ihrer Nachbarn hängen, lesen sie kurze Gedichte, verkünden die Ankunft von Yalda und wünschen den Bewohnern einen Segen.

Nachdem er die Texte laut gelesen hat, trägt der Besitzer des Hauses die Schals oder Zelte mit Nüssen, Süßigkeiten und Früchten sowie Weizen-Cannabis.

Guten Morgen, erste Nacht Yalda oder der Winter ist gut. Nicht gut von zu Hause, Nonne und Käse und Sirup, Keeha Honet. Nähren Sie Brot und Käse und Saft. Cheddah, der Besitzer verschwendet nicht Ihr Zuhause, was Sie Ali Kushka geben sollen Wenig oder dein Baby, ein Gedicht, das von Jugendlichen und Teenagern genannt wird.

Das Opfer der Schafe und ihre Teilung in vierzig Teile der vergessenen Yalda in Lorestan

Es sollte gesagt werden, dass die schöneren Menschen in Lorestan die Bräuche der seit Jahrzehnten vergessenen Yalda-Nacht sprechen, die offizielle Erklärung, die nach dem Opfern eines Schafes und der Aufteilung in vierzig Pakete erstellt wurde.

Bei diesem Ritual, das hauptsächlich in nomadischen und ländlichen Gegenden durchgeführt wurde, wurden die Schafe im kalten Winter wieder auf der Haut gehalten, eine gute Ernährung für die Familie.

Die Lourestaner werden auch die Großen Toten vom 1. Dezember bis 40 Tage anrufen und die Schafe vierzig Tage lang behalten.

Vom 40. bis zum 44. Tag gilt der Winter als der kälteste und härteste der kalten Tage, und in diesem Zusammenhang bestehen sie aus Charm und Ray Chuttah, was bedeutet, dass diese vier Tage so kalt und überwältigend sind wie alle vierzig Tage des ersten Winters.

Löffel

Eine andere uralte Tradition der Menschen in diesem Land ist der Löffel der Frauen in der ersten Nacht des Kontinents. Bei diesem Ritual sind die Menschen mit Kopf und Gesicht zur Tür gegangen, und sie sind sich ihrer Anwesenheit bewusst, indem sie den Löffel des Besitzers funkeln lassen. Zu dieser Zeit trinkt der Eigentümer des Hauses auch heute Abend einige der Snacks und Süßigkeiten in der Kantine.

In Lorestan wird in der Nacht “Weizensuppe” gegessen, ein Weizen, der den Saft saugt und Kurkuma und Salz mischt, dann im Teehaus mischt und mit einer Scheibe Mandeln, Walnüssen, Rosinen, schwarzer Johannisbeere und Sesam mischt. Und essen.

Eine andere schöne Tradition von Leras war, dass Yildas Jungen und Jungen über die Dächer des Hauses gingen, Truhen mit einem Seil aus den Kaminlöchern von Häusern hängten und lokale Gedichte mit :dem Thema sangen, dass

Der Vermieter, so Gott will, kommt nach Hause und verschwendet nicht euer Haus. Gib diesem kleinen Jungen etwas zu tun.

Der Vermieter legte für die Nacht eine Tüte Pudding hinein, und manchmal steckte der Vermieter ein kleines Mädchen in eine Tüte, um seinen Freund in eine Tüte zu werfen, und dieser Junge wurde hochgezogen, und diese Vertrautheit führte in vielen Fällen zu einer Heirat im Erwachsenenalter.

Emma Erster Kontinent

Die Yalda-Nacht oder die Nacht der Nacht, die man den Lari-Dialekt “Erster Kontinent” nennt, wird von besonderen Bräuchen begleitet, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden.

In der Nacht von Yalda sind viele der Dächer der Gemeinde voller Jugendlicher und Jugendlicher, die mit großem Enthusiasmus mit dem Wort “Erste Emma des Kontinents” (heute Nacht von Yalda) in der Stadt mitschwingen und die Atmosphäre der Yalda-Nacht verdoppeln.

In dieser Nacht gehen Jugendliche und junge Leute mit der Dunkelheit der Luft zu den Dächern benachbarter Häuser und hängen Shalai an den Hof des Hauses, und mit dem Slogan des kollektiven Slogans “der erste Emir des Kontinents, die Güte der Honigbiene, der Mittag, die Kiefer und das Salz, das Kayka gehen nicht hinunter”. Der Vermieter möchte Yaldas Snacks in seinen Tüchern haben.

Erbsen, Rosinen, Pistazien, Mandeln, Walnüsse und alle Arten von Süßigkeiten aus der Region gehören zu den beliebten Lebensmitteln, die die Menschen in Yalda nachts verwenden, Weizen, Sesam und Cannabis, den sogenannten Slippery Wheat.

Essen für Lorestaner In der Nacht ist Yalda Truthahn, Schaf, Salat und Fisch. Nach alter Tradition verbringen die meisten Lerestaner Familien die Nacht in Yalda mit Stammesältesten, insbesondere ihren Großeltern.

Quelle: Beitoute / Young Journalists Club

[ زینب حاجری ]

کارشناس مدیریت جهانگردی
کارشناسی ارشد جغرافیای طبیعی
نایب رئیس شرکت پژوهشی - آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس
مسئول آموزش شرکت پژوهشی-آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس
مسئول تولید محتوای شرکت پژوهشی-آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس

انتشار مطالب فوق تنها با ذکر مرجع به همراه لینک وب‌سایت شرکت پژوهشی-آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس مجاز است.
لطفا به حقوق هم احترام بگذاریم.

مطالب مرتبط

A celebration in which the longest night of the year, followed by the longest days of the Northern Hemisphere, which coincided with the winter revolution, is celebrated.

According to various sources, Yalda is said to be between the sunset of December 30 to the dawn of dawn (the first day of winter). Persian families at Yalda’s Night usually eat delicious dishes, as well as different kinds of fruits and, more commonly, watermelon.

Iranians regard Yalda as the tallest night of the year and a clear symbol, and have used the ancient Iran to celebrate Yalda with the aim of celebrating the two, as well as hope for a not-so-warming winter.

In Lorestan, which is the cradle of rich Iranian culture, the Yalda or Shu Island is accompanied by its own customs and customs, and the people of this village try to replace these traditions with their abilities in every way.

On the last day of December, the house begins to be sparkled by Ladies and Lorestani women, and at the same time, this livelier lifestyle is also refreshing.

Lorestan women, with all their arts and crafts, are trying to reach an impressive table and overtaking each other, among which one can say that one of the main foods of Lorestan, especially Khoram Abad, is a variety of grilled foods, including chicken and kubaid.

As it approaches the last fall sunset, in all houses of Lorestan, the smell of roasted wheat spreads to wheat, the wheat that has the term ‘milk wheat’ and which mixes it in juice and mixes turmeric and salt, then it They roast on a teak and mix with almonds, walnuts, raisins, black currant and sesame.

Of course, in recent years, other snacks including pistachios, walnuts and almonds have also been spotted in Yalda’s Lorestan night sweatshirt.

After a full dinner, dinner, visit and visit of relatives, Hafez’s and Hafe’l’s fortunes, along with pomegranate and hamsters, begin.

The Abayat Chel Cyrus collection, all in Laki language, belongs to the Lak tribe and its literature and culture, which has spread throughout the province due to the linguistics of a large part of Lorestan and the link between the Lak language and other tribes.

Getting the Happiness of Cedar Serpent and singing forty poets of the poem, as in prayer to the Savior, are prevalent among the Lorestans, the devotion that the Lerestans make for the winter season, and sometimes they also entertain particular intentions.

In 40 cedars, one of the elders of the family counts and separates forty pounds of rosary, and the other adults who know the poems of the Celatine Cyrus, in turn, read the first poems of these poems and, for each climb, read a number of counts of rosary counts Gets

Of course, the person praising should hide the praises from the rest of the people, so that it will not be known if the forty beads are to be completed, until the 40th consecration to be blessed with the 40th seed is proclaimed as the result of divination.

After this, the second verse is also called purification, and whatever its interpretation is good or bad is the intended result.

Khodat and between the two johar flowers, the first horse and the second saddle of the gene and the wealth means the godfather. Two flowers from the first spring of the horse and the second woman and property, Teli Z Zulfet Poune Pameh, Gary the latest advent of the world means the blur of Zolfat admits Pameh The moment you see the end of the world, every squeak, and the magic of the excitement, the saltiness of the newly wedded bridegroom means every morning, and the magic of the creeping boys, the sound of the foot of the bridegroom’s caravan are examples of fortune tellers of forty cedars.

One of the most exciting parts of the Yalda Night in Lorestan is the implementation of a traditional religion that is favored by different classes and different age groups.

After dinner, the teenage boys of each house go to the roofs of their neighbors with their black and colored tents, through their roofs, and pull homeowners out of the house by lining up poetry.

In fact, due to the traditional texture of many areas of Lorestan, the houses are showered and can be easily upgraded to several houses through the roofs.

In this ritual, the extension of a shawl or a cloth from the roof of the neighboring area to receive nuts and fruit on the other side of the neighbors and reading the lyrics for this purpose is a special program of the Yalda Night in different cities of Lorestan.

Teens and young people go to their neighbors ‘roofs, and while they are hanging their tent from the roof to their neighbors’ houses, they read short poems, announce the arrival of Yalda and wish for the dwellers a blessing.

After reading the poetry loudly, the owner of the house in their shawls or tents can make nuts, sweets, fruits and wheat hemp.

Good morning, first night Yalda or winter is good No good from your home, Nun and cheese and syrup, Keeha Honet Nouring bread and cheese and juice Cheddah, the owner does not waste your home, what to give to Ali Kushka Little or your baby, a poem that is called by young people and teens.

It should be said that the more beautiful people of Lorestan speak the customs of the Yalda Night, which has been forgotten for decades, the official statement that was prepared after sacrificing a sheep and dividing it into forty packages.

In this ritual, which was carried out mostly in nomadic and rural settings, the sheep were kept on their skin again, in the cold of winter, a good diet for the family.

The Lourestans will also call the Great Dead 1 December to 40 days and keep the sheep for the forty days.

From day 40 to day 44, the winter is considered the coldest and hardest of cold days, and in this context they are composed: Charm and Ray Chuttah, meaning that these four days are as cold and overwhelming as all the forty days of the first winter.

In Lorestan, people are eating “wheat soup” on the night of the night, which is a wheat that suckles in the juice and mixes turmeric and salt, then mix it on the teahouse and mix it with a slice of almonds, walnuts, raisins, black currant and sesame. And eat.

The landlord put in a bag of puddings for the night, and sometimes the landlord put a small girl in a bag to throw her boyfriend in a bag, and that boy was pulled up and this familiarity in many cases resulted in marriage in adulthood.

On this night, teens and young people, with the darkness of the air, go to the roofs of neighboring houses and hang shalai to the courtyard of the house, and, with the slogan of the collective slogan, “the first emir of the continent, the goodness of the honeybee, the noon, the pine and the salt, the kayka do not go down” The landlord wants to have Yalda’s snacks in their shawls.

Peas, raisins, pistachios, almonds, walnuts and all kinds of local sweets are among the popular foods used by the people of Yalda during the night, wheat, sesame and cannabis, the so-called slippery wheat.

Dining for Lorestan people At night, Yalda is turkey, sheep, salad and fish. According to the ancient tradition, most of the Lerestan families spend the Yalda night with tribal elders, especially their grandparents.

Source: Beitoute / Young Journalists Club

[ زینب حاجری ]

کارشناس مدیریت جهانگردی
کارشناسی ارشد جغرافیای طبیعی
نایب رئیس شرکت پژوهشی - آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس
مسئول آموزش شرکت پژوهشی-آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس
مسئول تولید محتوای شرکت پژوهشی-آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس

انتشار مطالب فوق تنها با ذکر مرجع به همراه لینک وب‌سایت شرکت پژوهشی-آموزشی گردشگری کاسیت نشینان زاگرس مجاز است.
لطفا به حقوق هم احترام بگذاریم.

مطالب مرتبط

ارسال نظر

Your email address will not be published.